Mord im Kleinen Tiergarten Spur nach Moskau

Unweit des Bundestags wird ein Georgier am helllichten Tag ermordet. Nach SPIEGEL-Recherchen könnte der russische Staat hinter der Tat stehen.
Beamte sichern am Tatort in Berlin-Moabit Spuren (Archivbild)

Beamte sichern am Tatort in Berlin-Moabit Spuren (Archivbild)

Foto: Christoph Soeder/ picture alliance
Ausriss aus der Steuerdatenbank der russischen Föderation

Ausriss aus der Steuerdatenbank der russischen Föderation

Foto: Bellingcat
Laut Bildanalyse der Universität Bradford nicht dieselbe Person: Vladimir Andreewitsch Stepanov (links und Mitte) und der angebliche Sokolov (rechts)

Laut Bildanalyse der Universität Bradford nicht dieselbe Person: Vladimir Andreewitsch Stepanov (links und Mitte) und der angebliche Sokolov (rechts)

Foto: DER SPIEGEL/BELLINGCAT
Ergebnis der forensischen Fotoanalyse: In Berlin festgenommener mutmaßlicher Tiergarten-Mörder Sokolov (1 und 3) und in Russland inhaftierter Mörder Stepanov (2 und 4) sind nicht dieselbe Person

Ergebnis der forensischen Fotoanalyse: In Berlin festgenommener mutmaßlicher Tiergarten-Mörder Sokolov (1 und 3) und in Russland inhaftierter Mörder Stepanov (2 und 4) sind nicht dieselbe Person

Foto: DER SPIEGEL/Bellingcat/Bradford University