Volksverhetzung Gericht verurteilt Berliner NPD-Chef Schmidtke

Sebastian Schmidtke gibt gern den Biedermann, inszeniert sich als NPD-Funktionär, der sich um die Bürger kümmert. Doch zugleich vertreibt er in seinem Laden volksverhetzende CDs. Deshalb hat ihn das Amtsgericht Berlin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
Berlins NPD-Chef Schmidtke: Biedermann als Brandstifter

Berlins NPD-Chef Schmidtke: Biedermann als Brandstifter

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa
syd/dpa