Neuberechnung der Familienministerin Betreuungsgeld wird günstiger als geplant

100 Millionen Euro weniger pro Jahr - Familienministerin Kristina Schröder geht nach Informationen von SPIEGEL ONLINE davon aus, dass die Kosten für das Betreuungsgeld niedriger ausfallen als bisher veranschlagt. An diesem Mittwoch soll das Kabinett die hoch umstrittene Prämie beschließen.
Ministerin Schröder: Sparen beim Betreuungsgeld

Ministerin Schröder: Sparen beim Betreuungsgeld

Foto: dapd
Mit Material von dpa und dapd