Olaf Scholz: zu beschäftigt für Parteivorsitz
DPA

Olaf Scholz: zu beschäftigt für Parteivorsitz