Zur Ausgabe
Artikel 18 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Foto: Bernd Weißbrod / dpa

Bild der Woche

Ein Gärtner im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma Stuttgart schneidet im Wasser des Seerosenteichs die verwelkten Blätter ab und befreit die Seerosen von Algen. Der besondere Anzug schützt vor Verletzungen, denn die Riesenseerose Victoria hat sehr spitze Stacheln. Etwa zweimal in der Woche werden die Pflanzen im rund 28 Grad warmen Wasser von den Mitarbeitern gepflegt. Schon seit 1851 züchtet der Zoologisch-Botanische Garten in Stuttgart Seerosen. Sie gelten als das Herzstück der historischen Wilhelma. Es gibt rund 40 verschiedene Seerosenarten und -sorten in dem Becken.

aus DER SPIEGEL 33/2022
Zur Ausgabe
Artikel 18 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.