Edathy-Affäre BKA-Chef Ziercke lehnt Rücktritt ab

In der Kinderporno-Affäre lehnt der BKA-Präsident einen Rücktritt ab. Der SPIEGEL hatte aufgedeckt, dass ein Spitzenbeamter des BKA auf derselben Kundenliste stand wie Edathy. Seitdem steht Ziercke unter Druck, sagt aber: "Wir haben absolut korrekt gehandelt."
Ziercke am 19. Februar vor dem Innenausschuss: "Ich habe offen und ehrlich alle informiert"

Ziercke am 19. Februar vor dem Innenausschuss: "Ich habe offen und ehrlich alle informiert"

Foto: Sean Gallup/ Getty Images
sun/Reuters