BND-Affäre Merkel verteidigt ihre Kanzleramtsminister

Die Opposition wirft den Kanzleramtsministern Versagen in der BND-Affäre vor. Doch Angela Merkel nimmt ihren jetzigen und ihre früheren Mitarbeiter in Schutz - sie hätten "nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet".
BND-Abhöranlage in Bad Aibling: "Nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet"

BND-Abhöranlage in Bad Aibling: "Nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet"

Foto: AP
als/sev/dpa/Reuters/AFP