Großschaden in Berlin BND-Neubau unter Wasser gesetzt

In der künftigen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes sollen Unbekannte Wasserhähne gestohlen und damit einen Wasserschaden verursacht haben. Die Polizei ermittelt wegen "Zerstörung von Bauwerken".
BND-Neubau an der Berliner Chausseestraße: Ermittlungen wegen "Zerstörung von Bauwerken"

BND-Neubau an der Berliner Chausseestraße: Ermittlungen wegen "Zerstörung von Bauwerken"

Sean Gallup/ Getty Images
fab/srö/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel