Geheimdienst-Affäre BND liefert NSA angeblich 1,3 Milliarden Datensätze pro Monat

Der BND sammelt für den US-Geheimdienst NSA auch sogenannte Metadaten über Telefonate oder SMS. Nach einem Medienbericht schickt der deutsche Geheimdienst diese im großen Umfang an den amerikanischen Partner weiter.
Radarkuppeln in Bad Aibling, BND-Abhörstation

Radarkuppeln in Bad Aibling, BND-Abhörstation

Angelika Warmuth/ dpa
heb