Spionageaffäre BND hörte US-Außenministerin Clinton ab

Der Bundesnachrichtendienst hat in mindestens einem Fall ein Gespräch der damaligen US-Außenministerin Hillary Clinton abgehört. Das berichten "Süddeutsche Zeitung", WDR und NDR. Außerdem soll der BND ein Nato-Land gezielt ausspioniert haben.
Ex-US-Außenministerin Clinton in Washington (Archivbild, 2011): Die Politikerin wurde offenbar vom BND abgehört

Ex-US-Außenministerin Clinton in Washington (Archivbild, 2011): Die Politikerin wurde offenbar vom BND abgehört

MOLLY RILEY/ REUTERS
jös/fis/vek
Mehr lesen über