Online-Spionage BND will Informationen über Software-Sicherheitslücken einkaufen

Der BND will die verschlüsselte Datenübertragung im Internet auswerten und dafür nach Informationen des SPIEGEL auf dem grauen Markt Informationen über Software-Schwachstellen einkaufen. Experten halten den Plan für gefährlich.
Logo des Bundesnachrichtendienstes: Digitale Aufrüstung

Logo des Bundesnachrichtendienstes: Digitale Aufrüstung

Foto: Soeren Stache/ dpa
Mehr lesen über