Bochumer Polizei-Einsatz Terrorpilot Jarrah soll in umstellter Moschee gebetet haben

Mehrere hundert Polizisten haben während des Freitagsgebets zwei Moscheen in Bochum umstellt und etwa 460 Gläubige überprüft. In einem der Gotteshäuser soll sich Ziad Jarrah, einer der Attentäter vom 11. September 2001, aufgehalten haben.