Bonner Bombe Bundesanwaltschaft klagt mutmaßliche Terroristen an

Der Islamist Marco G. muss sich wegen des versuchten Bombenanschlags am Bonner Hauptbahnhof im Dezember 2012 vor Gericht verantworten. Laut Generalbundesanwalt hatte der Konvertit zudem mit drei Komplizen geplant, den Chef und weitere Funktionäre der rechtsextremen Partei Pro NRW zu ermorden.
Bombenleger am Bonner Hauptbahnhof: Sprengsatz an Gleis 1 abgelegt

Bombenleger am Bonner Hauptbahnhof: Sprengsatz an Gleis 1 abgelegt

Foto: DPA/ Polizei Köln