Nach Senftleben-Rücktritt Redmann wird neuer CDU-Fraktionschef in Brandenburg

Die CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag hat einen neuen Vorsitzenden: Jan Redmann wurde einstimmig zum Nachfolger von Ingo Senftleben gewählt. Er trat ohne Gegenkandidaten an.

Jan Redmann: war bisherig Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Fraktion in Brandenburg
Christophe Gateau/DPA

Jan Redmann: war bisherig Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Fraktion in Brandenburg


Wenige Tage nach dem Rücktritt von Ingo Senftleben hat die brandenburgische CDU-Fraktion sich auf dessen Nachfolge geeinigt. Jan Redmann wurde einstimmig zum neuen Fraktionschef gewählt. Er war der einzige Kandidat, der zur Wahl stand.

Damit votierten auch die Kritiker von Senftleben für den bisherigen Parlamentarischen Geschäftsführer. Der bisherige CDU-Landes- und Fraktionschef Senftleben hatte am vergangenen Freitag angekündigt, sein Amt niederzulegen. Dem Schritt war ein Machtkampf zwischen dem konservativen und dem liberalen Flügel um Senftleben vorausgegangen.

Vor der Landtagswahl in Brandenburg hatte Senftleben nur eine Koalition mit der AfD ausgeschlossen, nicht aber mit den Linken. Das brachte ihm in Teilen seiner Partei Kritik ein. Nach der Wahl forderten die Abgeordneten Saskia Ludwig und Frank Bommert seinen Rücktritt. Ohne sie und andere parteiinterne Gegner Senftlebens hätte ein mögliches Kenia-Bündnis keine Mehrheit.

In der kommenden Woche sollen nun noch die Stellvertreter Redmanns gewählt werden. Auch geht es in Brandenburg weiter um die Regierungsbildung. Die SPD setzt in dieser Woche die Sondierungsgespräche fort. Die Sozialdemokraten wollen in den kommenden Tagen mit Grünen und Linken sprechen - und nun auch wieder mit der CDU.

Die CDU hatte bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg stark verloren. In Brandenburg kam die Partei auf historisch schlechte 15,6 Prozent - und lag damit weit hinter der AfD, die in dem Bundesland zweitstärkste Kraft wurde, auf Platz drei. Innerparteilich gab es daraufhin Kritik an Senftleben.

asc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.