Brandenburg Platzeck rettet SPD, CDU unter 20 Prozent

Trotz deutlicher Verluste wurde die SPD von Ministerpräsident Matthias Platzeck bei der Wahl in Brandenburg mit 32 Prozent stärkste Partei. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erzielte die PDS 28 Prozent. Die CDU erreichte nur noch 19,5 Prozent. Die rechtsextreme DVU ist abermals im Potsdamer Landtag vertreten.