Brandenburg Rechtsextremer gesteht Brandanschlag in Zossen

Sie wollten dem Extremismus den Kampf ansagen - dann stand das Gebäude einer brandenburgischen Bürgerinitiative im Städtchen Zossen plötzlich in Flammen. Im Inneren befand sich eine Ausstellung über das jüdische Leben im Ort. Nun hat ein Rechtsextremer zugegeben, das Feuer gelegt zu haben.
Mehr lesen über