Terrorangst in Bremen "Alle Register gezogen"

In Bremen befeuerten die Sicherheitsbehörden Furcht vor einem islamistischen Anschlag. In der Innenstadt patrouillierten Polizisten mit Maschinenpistolen. Doch die Hintergründe bleiben unklar. War die Aktion überzogen?
Synagoge in Bremen: Verstärkter Polizeischutz

Synagoge in Bremen: Verstärkter Polizeischutz

Foto: Alexander Koerner/ Getty Images
Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (2.v.l.): "Alle Lampen auf Rot gegangen"

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (2.v.l.): "Alle Lampen auf Rot gegangen"

Foto: Ingo Wagner/ dpa
Polizisten in Bremen: Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen

Polizisten in Bremen: Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen

Foto: MORRIS MAC MATZEN/ REUTERS