Politik

Anzeige

Bremerhavener Werft nimmt "Gorch Fock" als Pfand

Von

Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Die "Gorch Fock" bei der Reparatur in Bremerhaven

Samstag, 18.05.2019   07:58 Uhr

Anzeige

Im Streit um ausstehende Zahlungen will die Bremerhavener Bredo-Werft die "Gorch Fock" in ihrem Dock behalten, bis ihre Ansprüche beglichen sind. Wie der SPIEGEL in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht es um Forderungen in Höhe von 4,3 Millionen Euro. (Lesen Sie hier die ganze Geschichte bei SPIEGEL+.)

Das Schiff liegt in einem Dock der Bremerhavener Schiffbauer, wo es im Auftrag der inzwischen insolventen Elsflether Werft repariert wird. In einem Brief teilte die Geschäftsführung der Bredo-Werft dem Ausrüstungsamt der Bundeswehr in Koblenz am 21. März mit, es habe einen Großteil des "leeren, nicht schwimmfähigen Kaskos neu hergestellt". Darum gehöre der Rumpf dem Bremerhavener Unternehmen. Zumindest stünden der Bredo-Werft "70 Prozent Miteigentumsanteile" daran zu.

Zunächst einigten sich die Beteiligten darauf, dass die Bundeswehr 3 Millionen Euro bis zur Klärung des Pfandrechts auf ein Treuhandkonto einzahlt und weitere 1,13 Millionen von der Elsflether Werft kommen sollten. Doch das Geld auf einem Treuhandkonto habe der Bank nicht zur Besicherung von Krediten gereicht, heißt es.

Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner befürchtet eine Kettenreaktion, sollte die Bremerhavener Werft insolvent werden. "Der Bund hat eine Verantwortung gegenüber der Werft und sollte die 3 Millionen Euro ohne Auflagen auszahlen", sagte Günthner dem SPIEGEL. Die Bundeswehr weist die Forderung zurück. "Lokale Standortpolitik gehöre nicht zum Aufgabenspektrum der Streitkräfte", teilte die Pressestelle mit.

Wie der SPIEGEL weiter berichtet, droht die Bredo-Werft damit, das für den 21. Juni geplante Ausdocken der "Gorch Fock" zu verhindern. "Gegen Zahlung von 4,3 Millionen Euro netto geben wir die Zurückbehaltungsrechte auf und docken die "Gorch Fock" aus. Ohne Zahlung kein Ausdocken!", heißt es in einem Rundschreiben an die Belegschaft.

Weitere Artikel

Forum

Forumskommentare zu diesem Artikel lesen
Anzeige
© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung