"Brutal-TV" zu Ostern Sender wehren sich gegen Vorwürfe von Politikern und Bischöfen

"Stirb langsam" an Karfreitag, "Highlander" an Karsamstag, "King Kong" am Ostersonntag - Kirchenvertreter und Unionspolitiker haben die privaten Fernsehsender wegen ihrer Programmgestaltung über die Feiertage scharf kritisiert. Die TV-Anstalten weisen die Vorwürfe zurück.