BSE-Krise Bio-Fleisch wird knapp

Die BSE-Krise in Deutschland hat viele Verbraucher zum Umdenken gebracht. Sie kaufen ihr Fleisch jetzt beim Bio-Bauern. Die Folge: Das Angebot wird langsam knapp.


Glückliches Rindfleisch
DPA

Glückliches Rindfleisch

Hamburg - Immer mehr Bio-Bauern und -Läden melden eine drastische Verknappung des Angebots. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am Freitag unter Berufung auf Angaben des Bioland Bundesverbands, mit rund 3700 Erzeugern nach eigenen Angaben größter ökologischer Anbieterverband.

Bioland-Sprecher Ralf Alsfeld sagte: "Das Angebot von Schweinefleisch geht dem Ende zu, auch Rindfleisch geht zur Neige. Geflügel ist schon seit einiger Zeit nicht in ausreichendem Maß vorhanden." Der Engpass betreffe zunehmend auch Hühnereier aus Freilandhaltung und Milch, erklärte Alsfeld: "Wir suchen händeringend Bauern, die ihre Produktion umstellen, aber das dauert eben seine Zeit."

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.