BSE Wieder schwere Vorwürfe gegen Funke

In der BSE-Krise in Deutschland belegen Dokumente von Wissenschaftlern, dass Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke bereits im Januar 1999 Hinweise auf erste Fälle der Rinderseuche vorlagen.


Berlin - Die "Welt am Sonntag" berichtete unter Berufung auf einen Brief mehrerer Kieler Wissenschaftler, Funke sei im Januar 1999 darüber informiert worden, dass BSE-Fälle in Deutschland im Inland und nicht durch Import von Rindern ausgelöst worden sein könnten.

Erste BSE-Fälle 1989 und 1991

Vote
Kurze Frage

Essen Sie noch Rindfleisch?

In dem Brief des Interdisziplinären Arbeitskreises für Forschung und Lehre der Kieler Christian-Albrechts-Universität vom 14. Januar 1999, den die "Welt am Sonntag" in Ausrissen abdruckte, heißt es: "... entgegen amtlichen Verlautbarungen sind die deutschen BSE-Fälle sehr wahrscheinlich in Deutschland verursacht worden (...) und nicht im Herkunftsland". Mindestens die drei ersten deutschen BSE-Fälle seien zwischen 1989 und 1991 auf einem Hof bei Hannover verursacht worden. Nach offiziellen Angaben ist der erste BSE-Fall bei einem deutschen Rind 26. November nachgewiesen worden.

Karl-Heinz Funke: Briefe belasten Funke
DPA

Karl-Heinz Funke: Briefe belasten Funke

Die Zeitung zitiert aus dem Brief der Kieler Wissenschaftler weiter, es sei "wissenschaftlich haltbar", dass BSE durch Tiermehl übertragen werden könne. Tiermehl darf seit 1994 in Deutschland nicht mehr an Rinder verfüttert werden, seit Dezember 2000 ist die Verfütterung generell verboten.

Einer der Autoren des Briefes, der Zoologie-Professor Sievert Lorenzen, sagte der "Wams": "Die ersten BSE-Fälle wurden unter den Teppich gekehrt." Man habe bei Funke "wie gegen eine Betonmauer geredet". Funkes Antwortbrief auf das Schreiben der Wissenschaftler sei "nichts sagend" gewesen.

Ein Sprecher des Agrarministeriums sagte, die Vorwürfe würden geprüft. Im Dezember habe jedoch schon einmal Kritik der selben Wissenschaftler entkräftet werden können. Damals hätten sie dem Ministerium vorgeworfen, bei einem BSE-Fall von 1994 Verdachtsmomente vertuscht zu haben.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.