Bundes-CDU Weyrauch gibt Auskunft über Kontenführungen


Bonn - Es war unklar, wann die CDU-Führung öffentlich über Weyrauchs Angaben berichten wird. Sie hatte Weyrauch aufgefordert, bis zu diesem Mittwoch zahlreiche Fragen zu beantworten. Eine davon war, ob auch die Bundes-CDU wie Hessens Landesverband Geld illegal ins Ausland transferierte.

Inzwischen schloss Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Jürgen Rüttgers im Deutschlandfunk nicht aus, dass es schwarze Konten der Bundes-CDU in Schweiz und Liechtenstein geben könnte. Er wisse aber nichts davon, betonte er. Das Krisenmanagement in der CDU ist nach seinen Worten nicht "das Beste". Er habe aber keinen Grund an der Glaubwürdigkeit von Parteichef Wolfgang Schäuble zu zweifeln.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.