Appell gegen Diskriminierung Gauck macht sich für Sinti und Roma stark

Klare Worte vom Bundespräsidenten: Bei seinem Antrittsbesuch in Schleswig-Holstein hat sich Joachim Gauck gegen die Diskriminierung von Sinti und Roma ausgesprochen. Die "unheilige Tradition jahrhundertealter Diskreditierung, Ausgrenzung und Verfolgung" sei nicht zu akzeptieren, sagte er.
Bundespräsident Gauck in Kiel: "Unheilige Tradition jahrhundertealter Diskreditierung"

Bundespräsident Gauck in Kiel: "Unheilige Tradition jahrhundertealter Diskreditierung"

Foto: Axel Heimken/ dpa
flo/dpa//AFP