Bundespräsident Gauck "Die NSA-Affäre beunruhigt mich sehr"

Lange hat sich Joachim Gauck mit Kritik an den US-Spähprogrammen zurückgehalten. Jetzt hat der Bundespräsident in der "Passauer Neuen Presse" deutliche Worte gefunden: "Es besteht die Gefahr, dass die Freiheit beschädigt wird." Er selbst habe Zweifel, ob seine Daten noch sicher seien.
Bundespräsident Gauck: Respekt für Edward Snowden

Bundespräsident Gauck: Respekt für Edward Snowden

Foto: AP/dpa
syd/dpa