Kremlkritiker Nawalny laut Bundesregierung mit Nervenkampfstoff vergiftet

Alexej Nawalny wurde mit einem Nervenkampfstoff vergiftet. Das teilte die Bundesregierung zu dem Kremlkritiker mit, der in der Berliner Charité behandelt wird. Das Auswärtige Amt bestellte den russischen Botschafter ein.
Alexej Nawalny

Alexej Nawalny

Foto:

SERGEI ILNITSKY / EPA-EFE / Shutterstock

Sergej Netschajew, russischer Botschafter in Berlin

Sergej Netschajew, russischer Botschafter in Berlin

Foto: Kay Nietfeld/ DPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DER SPIEGEL
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

als/mgb/Reuters/dpa/AFP