Bundesregierung Trittin übernimmt Künast-Ministerium

Jürgen Trittin wird kurzzeitig die Leitung von zwei Bundesministerien übernehmen. Neben dem Umweltministerium übernimmt der Grünen-Politiker nach dem Rückzug von Verbraucherministerin Künast auch die Aufgaben seiner Parteifreundin.


Berlin - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wolle Trittin mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragen, sagte Regierungssprecher Thomas Steg heute in Berlin. Bundespräsident Horst Köhler müsse Künast die Entlassungsurkunde allerdings noch überreichen. Erst dann wird der Schritt rechtskräftig. Ein Termin steht laut Steg noch nicht fest. Es kristallisiere sich aber der kommende Dienstag heraus. Schröder habe Künast zur Wahl als neue Fraktionschefin der Grünen gratuliert und sich für die Zusammenarbeit bedankt.

Renate Künast war gestern mit Fritz Kuhn zu den neuen Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bundestag gewählt worden. Trittin scheiterte dagegen.

In seinem Amt bestätigt wurde gestern zudem der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Fraktion, Volker Beck. Die Fraktion wählte ihn im ersten Wahlgang mit 34 Stimmen. Sein Gegenkandidat, der bisherige Parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Matthias Berninger, unterlag mit 17 Stimmen. Beck hat das Amt seit 2002 inne. Ebenfalls bestätigt wurden die Parlamentarischen Fraktions-Geschäftsführerinnen Undine Kurth und Irmingard Schewe-Gerigk.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.