Umstrittenes Gerichtsurteil Regierung will Straffreiheit für Beschneidungen

Die Bundesregierung reagiert auf das umstrittene Urteil des Kölner Landgerichts, das religiöse Beschneidungen als Körperverletzung bewertete. Schwarz-Gelb will rasch dafür sorgen, dass die rituellen Beschneidungen straffrei gestellt werden.
Rituelle Beschneidung: Bundesregierung will Rechtssicherheit schaffen

Rituelle Beschneidung: Bundesregierung will Rechtssicherheit schaffen

Foto: Uriel Sinai/ Getty Images
hen/dpa/Reuters