Geplante Lizenz für Souvenirs Bundesadler auf dem Manschettenknopf

Der Bundesadler könnte künftig in großem Stil T-Shirts, Kaffeetassen und Accessoires schmücken: Der Bundestag will erneut eine Lizenz für Souvenirs mit dem Staatssymbol vergeben. Das Parlament muss jedes Produkt genehmigen.

DPA

Berlin - "Das traditionsreichste deutsche Staatssymbol ist der Adler", erklärt der Bundestag auf seiner Homepage. Dieses Symbol soll künftig diverse Souvenirprodukte schmücken dürfen: Das Parlament will wieder eine Lizenz vergeben, bestätigte die Bundestagsverwaltung einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Ziel der Vermarktung sei "Sympathiewerbung".

Verkauft werden sollen die Adlerlogo-Produkte in Geschäften und im Internet. Als Gegenleistung für die Lizenz müssen die Anbieter acht Prozent der Nettoerlöse abführen, die teilweise in den Bundeshaushalt fließen.

"Die Produktpalette muss dem Ansehen des Deutschen Bundestags entsprechen und vom Deutschen Bundestag genehmigt werden", heißt es von der Verwaltung. Der Adler dürfe künstlerisch interpretiert werden. So führen auch Bundespräsident, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht unterschiedlich gestaltete Adler.

Einige Vorgaben gibt es aber: Zum Aussehen des Wappentiers ist festgelegt, "dass er einköpfig ist, das Haupt nach seinem rechten Flügel hin wendet, keine Krone auf dem Haupt hat und im Schilde schwebt". Der Ursprung des Adlers als deutsches Staatssymbol reicht bis ins Heilige Römische Reich zurück. Über die Geschichte des Wappentiers lesen Sie hier mehr.

Bis 2008 hatte der Deutsche Bundestag bereits einen Bundestags-Shop konzessioniert. Dort wurden unter anderem Produkte wie Taschen, Tassen oder Stifte mit eigenem Logo vertrieben.

kgp/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Jochen aus F 02.10.2013
1. Nippes lizensieren & Diäten erhöhen
Gut, wenn man nach Fehlschlägen wie der Energiewende, der Atomkraftpirouette, der alternativlosen Euro"rettung", Steuerreform, Bildungsmisere, steigender Altersarmut, und ein paar anderen nicht & schlecht gelösten Problemchen jetzt wenigstens diese beiden entscheidenden Tagesordnungspunkte vollständig und gewissenhaft abgearbeitet bekommt.
wernerwenzel 02.10.2013
2. Klasse Idee
als nächste Geldquelle den Bundestag in ALLIANZ-Arena umbenennen und auf dem Wahlzettel Klington-Werbung, dann steht auch endlich drauf, was drin ist.
kerlyn2108 02.10.2013
3. Solche
und ähnliche Sachen kaufe ich mir jedes Jahr massenweise in Thailand.
spiegelneuronen 02.10.2013
4. Keine Schnabeltasse ???
Zitat von sysopDPADer Bundesadler könnte künftig in großem Stil T-Shirts, Kaffeetassen und Umhängetaschen schmücken: Der Bundestag will erneut eine Lizenz für Souvenirs mit dem Staatssymbol vergeben. Das Parlament muss jedes Produkt genehmigen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-plant-lizenz-fuer-souvenirs-bundesadler-auf-a-925882.html
Hat denn der Adler, dessen Bildnis nun verramscht wird, zugestimmt? Und wären Schnabeltassen nicht passender als Kaffeepötte? Ist ja immerhin ein Adler.
cirkular 02.10.2013
5. Da müssen Sie halt
Zitat von kerlyn2108und ähnliche Sachen kaufe ich mir jedes Jahr massenweise in Thailand.
wenn Sie die Teile in Deutschland nutzen wollen, die in deutscher Sprache abgefassten Zertifikate und Nachweise für die Abführung der Lizenzgebühren immer mit sich führen. Mit weniger werden Sie in Deutschland nicht durchkommen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.