Berlin Stromausfall sorgt für Aufregung im Bundestag

Licht aus im Machtzentrum der Republik: Im Berliner Regierungsviertel hat ein Stromausfall Teile des Bundestags lahmgelegt - glücklicherweise zu einem unkritischen Zeitpunkt.

Berliner Reichstag: Kein Strom in Teilen des Regierungsviertels
REUTERS

Berliner Reichstag: Kein Strom in Teilen des Regierungsviertels


Berlin - Ein Stromausfall hat am Donnerstagnachmittag den Bundestag in Berlin getroffen. Der Strom floss nach Angaben des Energieversorgers Vattenfall zwar schon nach knapp einer Minute wieder, dennoch gab es einige Aufregung im Reichstagsgebäude.

Betroffen waren offenbar größere Teile des Bezirks Berlin-Mitte, wie das Blog "Netzpolitik.org" meldete. Demnach war der Teil des Bundestags, der Unter den Linden untergebracht ist, im Gegensatz zum Paul-Löbe-Haus nicht betroffen - offenbar aber unter anderem ein Einkaufszentrum.

Das politische Leben in Berlin wurde von der Störung jedoch kaum gestört: Viele Abgeordnete waren aufgrund einer sitzungsfreien Woche gar nicht im Haus, wie eine Sprecherin der Bundestagsverwaltung sagte.

Die Ursache für den Stromausfall war zunächst unklar. Eventuell gab es einen Fehler in den hauseigenen Netzen, wie ein Vattenfall-Sprecher sagte.

mxw/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
konnat 20.11.2014
1. Blackout im Bundestag
Ob das die Quittung für die fragwürdige Energiewende ist?
competa1 20.11.2014
2. Nein..
Zitat von konnatOb das die Quittung für die fragwürdige Energiewende ist?
..das ist die Antwort auf Gabriels idiotische Kohle Strom Politik!
günter1934 20.11.2014
3. Bürger, höret die Signale!
Das waren natürlich die bösen vier EVUs, die ein Zeichen setzten! :-)
competa1 20.11.2014
4. Nein..
Zitat von günter1934Das waren natürlich die bösen vier EVUs, die ein Zeichen setzten! :-)
..das waren die Netzbetreiber.Denen ist eine gesetzliche Rendite von 9% immer noch zu wenig:-)
Bruder Theodor 20.11.2014
5.
Jedes Krankenhaus hat ein Notstrom-Aggregat im Keller stehen, der BT nicht?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.