Bundestag zu Rechtsextremismus 15 Minuten Einigkeit - dann alle gegen Schröder

"Wir sind zutiefst beschämt": Geschlossen verurteilen die Parteien im Bundestag die neonazistische Mordserie. Doch wenn es um Konsequenzen geht, ist es mit der Einigkeit schnell vorbei. Die Opposition nimmt Kristina Schröder ins Visier.
Bundestag zu Rechtsextremismus: 15 Minuten Einigkeit - dann alle gegen Schröder

Bundestag zu Rechtsextremismus: 15 Minuten Einigkeit - dann alle gegen Schröder

Foto: dapd