Bundestagsradar Das sind Ihre Abgeordneten

Premiere für den neuen Bundestag: Wie hoch ist die Frauenquote in den Fraktionen? Wie viele Abgeordnete sind unter 30 Jahre alt? Das Bundestagsradar von SPIEGEL ONLINE und abgeordnetenwatch verrät Details - durchleuchten Sie die Volksvertreter.

Von und (Grafik)


Hamburg - Es ist ihre erste Sitzung: Am Dienstag versammeln sich die 631 Abgeordneten des Bundestags, das neue Parlament konstituiert sich nach der Bundestagswahl.

Eröffnen wird das Plenum der Christdemokrat Heinz Riesenhuber - er ist mit 77 Jahren der älteste Bundestagsabgeordnete und damit der sogenannte Alterspräsident. Mit ihm sitzen sechs weitere Politiker im Parlament, die über 70 Jahre alt sind. Wer sind sie, woher stammen diese Volksvertreter? Und wer sind die jüngsten Abgeordneten in dieser Legislaturperiode?

Starten Sie das neue Bundestagsradar und finden Sie heraus, wer Ihre Volksvertreter sind. Die interaktive Grafik ermöglicht Ihnen einzigartige Einblicke in den 18. Deutschen Bundestag.

Sie können auch direkt mit den Parlamentariern in Kontakt treten. Haben Sie Fragen? Dann stellen Sie diese Ihrem Abgeordneten - mit Hilfe des Politik-Portals abgeordnetenwatch.de, das die Grafik zusammen mit SPIEGEL ONLINE erstellt hat.

Klicken Sie hier, um den neuen Bundestag zu sehen:

Bundestagsradar

Die Grafik wird in den kommenden Wochen weiter ergänzt, sobald diese Informationen vorliegen:

  • Welcher Abgeordnete sitzt in welchem Ausschuss? Die Gremien werden in den kommenden Tagen besetzt.
  • Welche Politiker verdienen wie viel nebenher? Nach der bisherigen Geschäftsordnung war es so, dass die Abgeordneten drei Monate Zeit hatten, um ihre Nebeneinkünfte anzugeben.
  • Wie haben die Parlamentarier bei namentlichen Abstimmungen votiert?

Das parlamentarische Kontrollgremium wird am Donnerstag, den 16. Januar gewählt. Und weitere Mitteilungen...


Die Ereignisse der konstituierenden Sitzung können Sie im Minutenprotokoll von SPIEGEL ONLINE nachlesen. Die Ergebnisse der Bundestagswahlen von 1949 bis heute in der SPIEGEL-ONLINE-Zeitmaschine . Twitternden Parlamentariern können Sie hier folgen. Was Neuzugänge über ihre ersten Wochen in Berlin posten, sammelt diese Facebook-Liste.



insgesamt 36 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
User_3 22.10.2013
1. Ihre Abgeordneten.....
Dies sind jedenfalls nicht meine Abgeordneten und ich werde durch diese Abgeordneten auch nicht vertreten, da ich zu den mittlerweile 15,8 % der Wähler gehöre, deren Stimme bei einer Partei unterhalb der 5%-Hürde gelandet und damit aus dem Bundestag ausgeschlossen ist. Leider muß ich für diese Abgeordneten von anderen Leuten auch meine Steuergelder aufbringen.
punkorrekt 22.10.2013
2. Meine Abgeordneten?
Auf diese karrieregeile Abnickertruppe kann ich gut verzichten! Mein Vorschlag: Abgeordnetendiäten auf die Hälfte reduzieren und Abgeordnetenpensionen abschaffen. Dann bekommen wir vielleicht Leute in die Parlamente, denen es um die Sache geht!
fred_feuerstein_xxx 22.10.2013
3. vergreister Bundestag
faszinierend, 340 von 631 Abgeordneten sind 50 und älter...
freigeist1964 22.10.2013
4. So ist es
Zitat von User_3Dies sind jedenfalls nicht meine Abgeordneten und ich werde durch diese Abgeordneten auch nicht vertreten, da ich zu den mittlerweile 15,8 % der Wähler gehöre, deren Stimme bei einer Partei unterhalb der 5%-Hürde gelandet und damit aus dem Bundestag ausgeschlossen ist. Leider muß ich für diese Abgeordneten von anderen Leuten auch meine Steuergelder aufbringen.
in einer Demokratie! Und es ist richtig, das Parteien, die unterhalb der 5 % Hürde liegen vom parlamentarischen Betrieb ausgeschlossen werden. Oder wollen sie die negativen Erfahrungen ignorieren, die man mit Splitterparteien in der Weimarer Republik gemacht hat?
klugscheißer2011 22.10.2013
5. Gabriel der Hinterbänkler
Zitat von sysopErstmals tagt der neue Bundestag nach der Wahl: Wie hoch ist die Frauenquote in den Fraktionen? Wie viele Abgeordnete sind unter 30 Jahre alt? Das Bundestagsradar von SPIEGEL ONLINE und abgeordnetenwatch verrät Details - durchleuchten Sie die Volksvertreter. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagsradar-das-sind-die-neuen-abgeordneten-a-928497.html
Ist ja witzig. wenn man Siegmar Gabriel sucht, findet man ihn im roten Block hinten rechts in der letzten Reihe. So ein richtiger Hinterbänkler. Aber eigentlich ist auch dieser Platz noch viel zu schade für den Totengräber der Sozialdemokratie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.