Bundestagsradar Diese Abgeordneten stimmten für das Rentenpaket

Das teuerste Projekt der Großen Koalition ist abgesegnet: Mit großer Mehrheit hat der Bundestag die Rentenreform der Bundesregierung beschlossen. Welcher Volksvertreter stimmte dafür, welcher dagegen? Das Bundestagsradar verrät es.

Berlin/Hamburg - Die Rente mit 63 Jahren steht. Der Bundestag hat mit großer Mehrheit das Rentenpaket der Großen Koalition verabschiedet. Dafür votierten am Freitag 460 Abgeordnete, 64 dagegen. 60 Parlamentarier enthielten sich.

Das teuerste Vorhaben der Großen Koalition ist damit beschlossen, ein halbes Jahr nach Antritt der Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD. Der Bundesrat soll am 13. Juni beraten, die Zustimmung der Länderkammer ist aber nicht erforderlich.

Welcher Volksvertreter votierte für die Reform, wer dagegen?

Klicken Sie hier, um die Ergebnisse im Bundestagsradar zu sehen:

Haben Sie Fragen an Ihren Abgeordneten? Dann stellen Sie diese - mit Hilfe des Politik-Portals abgeordnetenwatch.de , das die Grafiken zusammen mit SPIEGEL ONLINE erstellt hat. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Parlamentarier.

jok/Chris Kurt (Grafik)
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.