+++ News-Update zur Bundestagswahl +++ Linke will bei rot-grün-roter Regierung Hartz IV erhöhen

Im Falle einer rot-grün-roten Bundesregierung will Linke-Chefin Susanne Hennig-Wellsow die Hartz-IV-Sätze um 100 Euro anheben. Und: Prominente CDU-Politiker müssen um Direktmandate bangen. Der Überblick.
Bundesvorsitzende der Linken Susanne Hennig-Wellsow (Archivbild)

Bundesvorsitzende der Linken Susanne Hennig-Wellsow (Archivbild)

Foto: Michael Reichel / dpa
Linke will bei rot-grün-roter Regierung Hartz IV erhöhen
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Kanzlerkandidat der Union bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordrhein-westfälischen Delbrück-Steinhorst

Der Kanzlerkandidat der Union bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordrhein-westfälischen Delbrück-Steinhorst

Foto: INA FASSBENDER / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

kim/flg/dpa/AFP/Reuters