+++ News-Update zur Bundestagswahl +++ AfD stärkste Partei in Thüringen und Sachsen

Vor allem in den ostdeutschen Bundesländern konnte die AfD punkten. Herbe Verluste bei der CSU. Und Joe Biden sagt über die SPD: »Donnerwetter…«. Der Überblick.
Björn Höcke, Thüringer AfD-Landeschef (im Februar 2021)

Björn Höcke, Thüringer AfD-Landeschef (im Februar 2021)

Foto: Jacob Schröter / imago images/Jacob Schröter
  • 9/26/202110:52:54 PM
    AfD stärkste Partei in Thüringen und Sachsen 

    Die AfD ist in Thüringen bei der Bundestagswahl erstmals stärkste Partei geworden. Nach Abschluss der Auszählung lag die AfD, die in Thüringen wegen rechtsextremistischer Tendenzen vom Verfassungsschutz beobachtet wird, bei 24,0 Prozent der Stimmen. Die SPD wurde mit 23,4 Prozent zweitstärkste Partei, die CDU kam auf 16,9 Prozent und Rang drei. 

    Die Linke, die in Thüringen mit Bodo Ramelow den Ministerpräsidenten stellt, sank auf 11,4 Prozent. Die FDP kam auf 9,0 Prozent der Stimmen, die Grünen auf 6,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,9 Prozent etwa auf dem Niveau von 2017. 

    Auch in Sachsen lag die AfD vorn. Nach Auszählung aller Stimmbezirke wurde sie mit 24,6 Prozent der Zweitstimmen stärkste Kraft im Freistaat. Die SPD konnte sich deutlich verbessern und landete mit 19,3 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz – und damit noch vor der CDU (17,2 Prozent). Auf den vierten Rang kam die FDP (11 Prozent), gefolgt von Linken (9,3 Prozent) und Grünen (8,6 Prozent). 

  • 9/27/20213:01:29 AM
     Auszählung aller Wahlkreise: SPD gewinnt Bundestagswahl vor Union

    Die SPD hat die Bundestagswahl nach dem Ergebnis der Auszählung aller Wahlkreise gewonnen. Erstmals seit mehreren Jahren legte sie wieder zu und kam auf 25,7 Prozent, wie in der Nacht zu Montag auf der Website des Bundeswahlleiters ersichtlich war. Die CDU/CSU stürzte dagegen nach 16 Jahren Regierungszeit von Kanzlerin Angela Merkel mit 24,1 Prozent auf ein Rekordtief. Die Grünen errangen mit 14,8 Prozent das beste Ergebnis ihrer Geschichte und wurden drittstärkste Kraft. Die FDP verbesserte sich auf 11,5 Prozent. Die AfD rutschte mit 10,3 Prozent vom dritten auf den fünften Rang. Die Linke stürzte auf 4,9 Prozent. 
Tickaroo Live Blog Software