Bundesverfassungsgericht Angehörige von Kunduz-Opfern haben keinen Anspruch auf Entschädigung

Bei einem Nato-Angriff in Afghanistan wurden 2009 rund hundert Menschen getötet. Angehörige der Opfer forderten von Deutschland Entschädigung – und sind damit nun in Karlsruhe gescheitert.
Wrack des ausgebrannten Tanklasters bei Kunduz (2009)

Wrack des ausgebrannten Tanklasters bei Kunduz (2009)

Foto: A2800 epa Jawed Kargar/ dpa
asc/dpa/AFP