Bundesverfassungsgericht Köhler schimpft über Klagewut deutscher Politiker

Wenn ein Politiker scheitert, gibt er nicht auf - sondern klagt vor dem Verfassungsgericht: Diese "Anomalie im demokratischen Prozess" prangert jetzt Bundespräsident Köhler an. Viel zu oft müsse die Justiz anstelle des Parlaments entscheiden.
Angela Merkel, Hans-Jürgen Papier, Andreas Voßkuhle und Horst Köhler (v.l.n.r.): Amtseinführung des neuen Gerichtspräsidenten

Angela Merkel, Hans-Jürgen Papier, Andreas Voßkuhle und Horst Köhler (v.l.n.r.): Amtseinführung des neuen Gerichtspräsidenten

Foto: Uli Deck/ dpa
ler/AFP/AP