Bundesverfassungsgericht SPD lässt Dreier als Kandidat fallen

Horst Dreier befürwortet die "Rettungsfolter", die Lockerung des Embryonenschutzes - und war lange SPD-Favorit für das Amt des Vizepräsidenten im Bundesverfassungsgericht. Jetzt zog der umstrittene Jurist seine Kandidatur zurück. Ein neuer Bewerber ist nicht in Sicht.