Heron TP2e Wehrbeauftragte Högl hält bewaffnete Drohnen für »notwendig und geboten«

Im Streit über die Bewaffnung der künftigen Bundeswehrdrohne Heron TP hat sich die Wehrbeauftragte Eva Högl für das Rüstungsprojekt ausgesprochen. Sie verwies auf den Schutz von Soldaten im Auslandseinsatz.
Eine Heron TP im Flug, hier auf einem Flugplatz in der Nähe von Tel Aviv

Eine Heron TP im Flug, hier auf einem Flugplatz in der Nähe von Tel Aviv

Foto: ? Gil Cohen Magen / Reuters/ REUTERS
höh/dpa
Mehr lesen über