Bundeswehr Linke kritisiert "Heimatschutz"-Begriff für neuen Freiwilligendienst

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erhofft sich durch den neuen Freiwilligendienst der Bundeswehr mehr Interessenten. Der Fokus soll auf "Heimatschutz" liegen. Die Linke hält den Begriff für belastet.
Soldaten der Bundeswehr (Symbolbild): Die Truppe soll diverser werden

Soldaten der Bundeswehr (Symbolbild): Die Truppe soll diverser werden

Foto: David Inderlied/ dpa
höh/mes/dpa