Ausschreibung Bundeswehr suchte schon 2010 nach Ersatz für Pannengewehr

Es durfte nicht "Neukauf" heißen, stattdessen taufte das Wehrbeschaffungsamt es kryptisch "SSGkW" - nach SPIEGEL-Informationen war schon vor fünf Jahren klar, dass man das Pannengewehr G36 loswerden wollte.
Soldaten der Bundeswehr: "Ziele bis 300 m sicher und präzise zu bekämpfen"

Soldaten der Bundeswehr: "Ziele bis 300 m sicher und präzise zu bekämpfen"

Christian Charisius/ dpa
Mehr lesen über