Ermittlungen gegen Bundeswehrdolmetscher So lockte der Geheimdienst den Spion in die Falle

Über mehr als ein Jahr beobachtete der Militärgeheimdienst MAD einen Bundeswehrübersetzer, der für Iran spioniert haben soll. Am Ende überführten die Fahnder den mutmaßlichen Verräter mit einem Täuschungsmanöver.
Militärischer Abschirmdienst (MAD) in Köln (Archivbild)

Militärischer Abschirmdienst (MAD) in Köln (Archivbild)

Foto: Oliver Berg/ picture alliance / dpa
Soldaten der Bundeswehr im afghanischen Masar-i-Scharif

Soldaten der Bundeswehr im afghanischen Masar-i-Scharif

Foto: Michael Kappeler / dpa