Razzia in Neubrandenburg Terrorverdacht gegen Soldat der Bundeswehr

In Neubrandenburg läuft eine groß angelegte Razzia bei einem Soldaten der Bundeswehr. Gegen den Mann wird wegen des "Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat" ermittelt.
Jacken der Bundeswehr: Einem Bericht zufolge soll es sich bei dem Verdächtigen um einen 40-jährigen Soldaten aus der Tollense-Kaserne handeln

Jacken der Bundeswehr: Einem Bericht zufolge soll es sich bei dem Verdächtigen um einen 40-jährigen Soldaten aus der Tollense-Kaserne handeln

Foto: Marcel Kusch/ DPA
mgb/asc