Drohender Streit über Verteidigungsetat Bundeswehr verlangt 60 Milliarden Euro

Bislang rechnet Finanzminister Scholz mit einem Wehretat von knapp 44 Milliarden Euro bis 2022. Laut Medienberichten fordern Verteidigungsministerin von der Leyen und ihre Spitzenmilitärs aber viel mehr.
Ursula von der Leyen, Generalleutnant Jürgen Knappe

Ursula von der Leyen, Generalleutnant Jürgen Knappe

Felix Kästle/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
höh