Klausur in Mainz CDU will schärfer gegen kriminelle Asylbewerber vorgehen

Die CDU setzt auf einen strengeren Kurs in der Flüchtlingspolitik. Künftig sollen Migranten auch schon im Falle einer Bewährungsstrafe ihr Recht auf Asyl verlieren.
Kanzlerin Merkel: "Widerwärtige kriminelle Taten"

Kanzlerin Merkel: "Widerwärtige kriminelle Taten"

Foto: Fredrik von Erichsen/ dpa
kev/AFP/dpa/Reuters