CDU in Zeiten von Corona Plötzlich populär

Ende April wollte die CDU einen neuen Vorsitzenden wählen - dann kam Corona. Die Krise der Partei? Gerät angesichts steigender Umfragewerte in Vergessenheit. Was wird davon bleiben? Und wer punktet in der Führungsfrage?
Kanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn, NRW-Ministerpräsident Laschet und Bayerns Landeschef Söder (im März 2020): Sogar die magische 40-Prozent-Schwelle erscheint wieder in Reichweite

Kanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn, NRW-Ministerpräsident Laschet und Bayerns Landeschef Söder (im März 2020): Sogar die magische 40-Prozent-Schwelle erscheint wieder in Reichweite

Foto: Bernd von Jutrczenka/ DPA