CDU in Neumünster Merkel warnt vor Neid-Debatte im Wahlkampf

Angela Merkel lehnt einseitige Mehrbelastungen für Vermögende ab. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Schleswig-Holstein warnte die Kanzlerin vor höheren Steuern für Reiche. Attacken auf den SPD-Rivalen Steinmeier vermied die CDU-Chefin. Dafür übte sie harsche Kritik an Justizministerin Zypries.
Bundeskanzlerin Merkel in Neumünster: "Was kann ich für Land tun?"

Bundeskanzlerin Merkel in Neumünster: "Was kann ich für Land tun?"

Foto: ddp
hut/dpa/ddp/AP