Verhältnis CDU und Linke Die Mauer muss weg

Die Linke in Thüringen könnte mit den Christdemokraten eine stabile Mehrheit bilden - gäbe es da nicht einen Beschluss der Bundes-CDU, der das verbietet. Das Beharren darauf erinnert an das Motto: "Das haben wir schon immer so gemacht."
Eine Analyse von Florian Gathmann
CDU-Politiker Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und seine damalige saarländische Amtskollegin Kramp-Karrenbauer mit Thüringens Regierungschef Ramelow: Wie geht es mit CDU und Linke weiter? (Archivbild von 2017)

CDU-Politiker Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und seine damalige saarländische Amtskollegin Kramp-Karrenbauer mit Thüringens Regierungschef Ramelow: Wie geht es mit CDU und Linke weiter? (Archivbild von 2017)

Foto: Oliver Dietze/ dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.