Wettlauf um CDU-Spitze Union gegen Merz

Armin Laschet will CDU-Chef werden – und inszeniert sich gemeinsam mit Jens Spahn als Team für die Gesamtpartei. Konkurrent und Außenseiter Friedrich Merz gibt den Rebell.
Eine Analyse von Kevin Hagen
Jens Spahn (l.), Armin Laschet: "integrativer Ansatz"

Jens Spahn (l.), Armin Laschet: "integrativer Ansatz"

Foto:

ANNEGRET HILSE/ REUTERS

Spahn (l.) und Laschet in der Bundespressekonferenz

Spahn (l.) und Laschet in der Bundespressekonferenz

Foto: ANNEGRET HILSE/ REUTERS
Friedrich Merz: Erneuter Anlauf

Friedrich Merz: Erneuter Anlauf

Foto: Kay Nietfeld/ DPA
Norbert Röttgen: Zum Außenseiter degradiert

Norbert Röttgen: Zum Außenseiter degradiert

Foto: Kay Nietfeld/ dpa