Deutsche Chemiewaffen-Hilfe für Syrien "Die müssen in den Knast"

Deutsche Unternehmen haben dem Assad-Regime nach SPIEGEL-Informationen beim Aufbau seines Chemiewaffenarsenals geholfen. Doch die Bundesregierung hält ihre Namen geheim. Der Linken-Abgeordnete Jan van Aken will dagegen klagen.
Mutmaßlicher Giftanschlag auf Damaskus (August 2013): "Die Namen will ich haben"

Mutmaßlicher Giftanschlag auf Damaskus (August 2013): "Die Namen will ich haben"

Foto: AFP/ Shaam News Network/ Ammar Al-Arbini
Zur Person
Foto: Robert Schlesinger/ picture alliance / dpa