Geschäfte mit China Wiederholt Kanzler Scholz alte Fehler?

Die Hoffnung auf Wandel durch Handel hat bislang die deutsche Chinapolitik bestimmt. Die Strategie ist gescheitert. Das stellt Olaf Scholz bei seinem Antrittsbesuch in Peking vor Probleme.
Ein Podcast von Martin Knobbe und Sandra Sperber
Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar

Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar. Die aktuell abrufbaren Folgen gibt es hier.

Alle werktäglichen Folgen von SPIEGEL Daily können Sie auf SPIEGEL.de jeweils 48 Stunden lang hören. Die Best-Of-Folge am Wochenende ist sieben Tage lang abrufbar. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .

Bei diesem Antrittsbesuch zählt jedes Detail: Wie viele Wirtschaftsvertreter reisen mit ihm? Wie ausführlich spricht Olaf Scholz das Thema Menschenrechte an? Und ganz allgemein: Welchen Kurs wird er heute in Peking einschlagen?

Scholz ist der erste westliche Regierungschef, der das Land seit dem Parteitag, auf dem Präsident Xi Jinping seine Macht zementiert hat, besucht.

»Der Zeitpunkt wirkt nach außen ungünstig«, sagt Martin Knobbe, Leiter des SPIEGEL-Hauptstadtbüros. Im Podcast erklärt er, warum die Reise dennoch ausgerechnet jetzt stattfindet und welche Fehler seiner Vorgänger Scholz vermeiden sollte.

Über diesen Podcast

SPIEGEL Daily erscheint jeden Morgen bei SPIEGEL+ und auf Audible. Als Abonnent von SPIEGEL+ hören Sie die neuesten Folgen werktags ab sechs Uhr. Außerdem fassen wir fürs Wochenende die besten Momente der zurückliegenden Folgen zusammen.

Hören Sie diese Folge mit unserem Audioplayer am Anfang des Artikels. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.